Ev. - altreformierte Gemeinde Campen / Emden

              Und fürwahr, er ist nicht ferne von einem jeden unter uns.

                                  Denn in ihm leben, weben und sind wir.

                                                                                            Apg. 17, 27 + 28                                               
                                                                                                   

                                                                

                                   M i t t e i l u n g s b l a t t   M a i  2 0 2 1

 

 

Eingeladen wird  zu den Gottesdiensten

02. Mai                         09:30 Uhr in Campen            P. Fritz Baarlink

                                      11:00 Uhr in Emden               Kollekte: Baukasse

                                                                                    

 

09. Mai                         09:30 Uhr in Campen            Ältestenpredigerin Lambers

                                      11:00 Uhr in Emden               Kollekte: Hospiz Leer

                                     

                                                                                    

13. Mai (Himmelfahrt) 09:30 Uhr in Campen            Ältestenprediger Visser

                                      11:00 Uhr in Emden               Kollekte: Partnerkirche auf Sumba  

                                                               

 

16. Mai                         09:30 Uhr in Campen            Pred. Huisinga

                                      11:00 Uhr in Emden               Kollekte: Das Boot, Emden

 

 

23. Mai (Pfingstsonntag)   09:30 Uhr in Campen            P. Habbo Heikens

                                           11:00 Uhr in  Emden             Kollekte: Äußere Mission

                                                                                                                                       

 

30. Mai                         09:30 Uhr in Campen            P. van der Laan

                                      11:00 Uhr in Emden              Kollekte: Jahresprojekt „Kalunba“  

                                                                                      

 

06. Juni                          09:30 Uhr in Campen            P. Jan Alberts

                                      11:00 Uhr in Emden               Kollekte: Diakoniekasse

Informationen zu den Gottesdiensten:

Die Gottesdienste werden unter Einhaltung der Corona-Regeln angeboten. Wir bieten zwei Gottesdienste nacheinander an, da pro Gottesdienst nicht mehr als 25 Personen eingelassen werden. Eine Anmeldung für den jeweiligen Sonntag muss bis Donnerstagabend bei Annette Sweers erfolgen. Die Anmeldungen für Himmelfahrt bitte bis zum 10.05.21 an Schwester Annette Sweers. Während des gesamten Gottesdienstes ist ein Mund-Nasen-Schutz (OP-Maske oder FFP2-Maske) zu tragen; ebenso außerhalb der Kirche. Es darf nicht gesungen werden.

Falls jemand nicht zum Gottesdienst kommen möchte oder kann, gibt es die Möglichkeit, die Kollekte zu überweisen. Bitte als Verwendungszweck die Bestimmung der Kollekte angeben. Vielen Dank.

 

Ev.-altref. Kirchengemeinde Campen/Emden

IBAN: DE77 2859 0075 0205 7964 00 bei der Ostfriesische Volksbank eG

 

Kommentare/Informationen zu den Kollekten:

Hospiz Leer:

Das Wort Hospiz kommt aus dem Lateinischen und bedeutet Herberge, Gastfreundschaft. Im Mittelalter wurden entlang der Pilgerrouten Hospize errichtet, die meist an Klöster angeschlossen waren. Solche Herbergen standen jedem offen. Menschen, die müde, leidend oder sterbend waren, fanden dort, was sie brauchten: Pflege, Schutz und Geborgenheit. Heute steht Hospiz für eine weltweite Bewegung, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Schwerkranken, Sterbenden und ihren Angehörigen in der letzten Lebensphase hilfreich beizustehen und ein Lebensende in Würde zu ermöglichen. Die Hospiz-Idee ist christlichen Wertvorstellungen verbunden, aber überkonfessionell und überparteilich.

1967 gründete Frau C. Saunders in London das erste neuzeitliche Hospiz: St. Christophers Hospiz, London. Sie wollte einen Ort schaffen, in dem sich Menschen trotz ihres Sterbens wohlfühlen können. Es geht dort nicht mehr um die Heilung der Sterbenden, sondern darum, ihnen ein würdiges Leben bis zum Schluss zu ermöglichen. Dazu sollten zwei Dinge gewährleistet sein:

1. Liebevolle Zuwendung mit umfassender Betreuung der Sterbenden und ihrer Familien.

2. Konsequente und ganzheitliche Linderung von Schmerzen und anderen quälenden Beschwerden der Erkrankung.

 

Jahresprojekt „Kalunba“:

„Kalunba“ ist eine Flüchtlingsorganisation in Budapest, Ungarn. Sie wirkt ein wenig wie eine Trutzburg mitten im Zentrum von Budapest. Seit Jahren unterstützt die Reformierte Kirche in Ungarn mit dieser Organisation Integrationsprojekte in der Flüchtlingsarbeit. Ein Großteil der Projekte wurde über EU-Fördermittel aus dem sogenannten AMIF (Asyl-, Migrations- und Integrationsfond) finanziert. Im Juli 2018 ist ein Großteil der finanziellen Mittel weggebrochen.

Die politische Lage in Ungarn hat sich hinsichtlich der Unterstützung stetig verschlechtert. Trotz wiederholter Versuche, die politisch Verantwortlichen vom Gegenteil zu überzeugen, hat die Regierung die AMIF Quellen immer noch nicht geöffnet und wird sehr wahrscheinlich auch in Zukunft auf ihre Entscheidung beharren.

Kalunba ist daher sehr auf Spenden angewiesen. Die Synode empfiehlt, die Organisation zusammen mit der ev.-ref. Diakonie, in einem gemeinsamen Jahresprojekt 2021 zu unterstützen.

 

Neuigkeiten/Informationen für die Gemeinde:

In dieser neuen Kategorie möchten wir Euch regelmäßig über Altbekanntes und Neues informieren.

 

Die diesjährige Mai-Synode wird aufgrund der Corona-Pandemie und der aktuell hohen Inzidenzwerte auf den 26. Juni 2021 verschoben. Die Synode findet in Nordhorn statt, Vertreter unserer Gemeinde sind Bruder Jürgen Conradi und Bruder Matthias Willms. Einer der Abstimmungspunkte wird die Ruffreigabe für unsere Kirchengemeinde sein.

 

Aufgrund der Corona-Pandemie wurde ebenfalls das Glaubensbekenntnis verschoben. Es soll nun „Open-Air“ am Samstag, den 19. Juni 2021 um 11 Uhr bei Martina und Edwin van Damme in Loquard stattfinden. Pastorin Nina Ziegler-Oltmanns wird diesen Dienst leiten. Wir hoffen, dass evtl. bis dahin schon erste Lockerungen stattgefunden haben und dadurch mehr Gemeindemitglieder am Gottesdienst teilnehmen können.

Folgende Gemeindemitglieder möchten an diesem Tag ihren Glauben vor Gott bekennen:

Sukanta de Boer, Ineke van Damme, Laura Reuwsaat, Hendrik van der Linde und Jann Swyter

 

Neue Telefonnummer unserer Kirchengemeinde:  Die neue Nummer lautet:  0151 729 129 82

 

Bei Fragen, Wünschen, Ideen oder Anregungen rund um das monatliche Mitteilungsblatt wendet Euch bitte an Schwester Tetje Reijenga. Gerne per Mail an tetjereijenga@gmx.de oder telefonisch unter 04923/805590.


Datenschutzerklärung
powered by Beepworld